Die Verurteilung der Herrschaftsmethoden Stalins
auf dem XX. Parteitag der KPdSU im Februar 1956
durch Parteichef Chruschtschow löst im gesamten
Ostblock Hoffnungen auf eine Liberalisierung aus.
Im Juni 1956 kommt es dann in der polnischen Stadt
Posen zu Arbeiterunruhen. Aus Sympathie mit den
polnischen Arbeitern gehen am 23. Oktober 1956 in
Budapest Studenten auf die Straße. Sie fordern demo-
kratische Freiheiten und die Unabhängkeit Ungarns.
Noch in der Nacht weiten sich die Demonstrationen
zum Volksaufstand aus.
Armee und Polizei gehen zu den Aufständischen über.

Ferenc A. Suba ist Zeitzeuge dieser erschütternden
Ereignisse. Den Fotoapparat versteckt unter dem
Mantel fotografierte er die Geschehnisse soweit dies
möglich war.

Gegen Hpnorar, Belegexemplar und dem Urheber-
vermerk: Murmelhaus.de, Foto: Ferenc A. Suba,
können Sie die in 8 Gruppen unterteilten Fotos ver-
wenden (siehe Links auf der linken Seite).

Setzen Sie sich bitte per Mail unter
info@murmelhaus.de
mit uns in Verbindung. Gerne übersenden wir Ihnen die
betreffenden Bilder hochauflösend per E-Mail.